Anzeigen als:
Raster Liste
Kalender

Öffnungszeiten

CINEMA und BÜHNE

Montag bis Freitag ab 17 Uhr
Samstag und Sonntag ab 10 Uhr

BAR+BISTRO

Montag bis Donnerstag  11.30 bis 23 Uhr
Freitag  11.30 bis 24 Uhr
Samstag  17 Uhr bis 24 Uhr
Sonntag  17 Uhr bis 22 Uhr

Zmittag

Montag bis Freitag 11.30 bis 13.30 Uhr

vorschau Cinema
MO
16.05.
20:15

L' ART DU SILENCE

Premiere mit Gästen
L' ART DU SILENCE
Cinema
MO
16.05.
15:00

DOWNTON ABBEY 2

UK 2022 · 102 Min. · E/df · 12 J.
Regie: Simon Curtis
DOWNTON ABBEY 2
DOWNTON ABBEY 2
Cinema
MO
16.05.
18:00

THE REASON I JUMP

UK 2022 · 90 Min. · E/df · 12 J.
Regie: Jerry Rothwell
THE REASON I JUMP
THE REASON I JUMP
Cinema
MO
16.05.
20:15

L' ART DU SILENCE

Vorpremiere mit Gästen und live Pantomime · F/d · 12 J.
L' ART DU SILENCE
L' ART DU SILENCE
LUNCHKINO
DI
17.05.
12:15

L' ART DU SILENCE

CH 2022 · 88 Min. · F/d · 12 J.
Regie: Maurizius Staerkle Drux
L' ART DU SILENCE
L' ART DU SILENCE
Cinema
DI
17.05.
15:00

MY SUNNY MAAD

F 2021 · 80 Min. · F/d · 12 J.
Regie: Michaela Pavlátová
MY SUNNY MAAD
MY SUNNY MAAD
Cinema
DI
17.05.
18:00

HEBAMMEN - AUF DIE WELT KOMMEN

CH 2021 · 90 Min. · D · 10 J.
Regie: Leila Kühni
HEBAMMEN - AUF DIE WELT KOMMEN
HEBAMMEN - AUF DIE WELT KOMMEN
Cinema
DI
17.05.
20:15

THE DUKE

UK 2020 · 96 Min. · E/df · 12 J.
Regie: Roger Michell
THE DUKE
LUNCHKINO
MI
18.05.
12:15

L' ART DU SILENCE

CH 2022 · 88 Min. · F/d · 12 J.
Regie: Maurizius Staerkle Drux
L' ART DU SILENCE
L' ART DU SILENCE
Cinema
MI
18.05.
15:00

LES AMOURS D'ANAÏS

F 2021 · 98 Min. · F/d · 12 J.
Regie: Charline Bourgeois-Tacquet
LES AMOURS D'ANAÏS
LES AMOURS D'ANAÏS
ODEONkinoreif?
MI
18.05.
17:00

SHIRLEY VALENTINE

E/df · 12 J.
SHIRLEY VALENTINE
SHIRLEY VALENTINE
Cinema
MI
18.05.
20:15

THE DUKE

UK 2020 · 96 Min. · E/df · 12 J.
Regie: Roger Michell
THE DUKE
Kleinkunst
DO
19.05.
20:15

THEATERSPORT - DIE FREISCHWIMMER vs. HIRSCHWAHN

THEATERSPORT - DIE FREISCHWIMMER vs. HIRSCHWAHN
THEATERSPORT - DIE FREISCHWIMMER vs. HIRSCHWAHN
Musik
FR
20.05.
20:15

KLAVIERTAGEBUCH - Ephrem Lüchinger

KLAVIERTAGEBUCH  -  Ephrem Lüchinger
KLAVIERTAGEBUCH - Ephrem Lüchinger
LUNCHKINO
DI
24.05.
12:15

NOBODY HAS TO KNOW

F 2021 · 99 Min. · E/df · 12 J.
Regie: Bouli Lanners
NOBODY HAS TO KNOW
NOBODY HAS TO KNOW
LUNCHKINO
MI
25.05.
12:15

NOBODY HAS TO KNOW

F 2021 · 99 Min. · E/df · 12 J.
Regie: Bouli Lanners
NOBODY HAS TO KNOW
NOBODY HAS TO KNOW
Odeon-Talk
MI
25.05.
18:45

ODEON-TALK mit Eva Panero

ODEON-TALK mit Eva Panero
ODEON-TALK mit Eva Panero
Cinema
DO
26.05.
20:15

NOBODY HAS TO KNOW

F 2021 · 99 Min. · E/df · 12 J.
Regie: Bouli Lanners
NOBODY HAS TO KNOW
NOBODY HAS TO KNOW
Musik
FR
27.05.
20:00

Odd Beholder

ODEON GARTEN
Odd Beholder
Odd Beholder
Musik
SO
29.05.
18:00

Otrava

ODEON GARTEN · Freier Eintritt
Otrava
LUNCHKINO
DI
31.05.
12:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

ES 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
Anime Night
DI
31.05.
20:15

DETEKTIV CONAN 25: DIE HALLOWEEN-BRAUT

JP 2021 · 110 Min. · JP/df · 12 J.
Regie: Susumu Mitsunaka
DETEKTIV CONAN 25: DIE HALLOWEEN-BRAUT
DETEKTIV CONAN 25: DIE HALLOWEEN-BRAUT
LUNCHKINO
MI
01.06.
12:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

ES 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
Cinema
DO
02.06.
20:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

SP 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
Cinema
FR
03.06.
18:30

Dead Ends & Cake

CH 2021 · 50 Min. · Dialekt · 8 J.
Regie: Jan Mühlethaler
Dead Ends  & Cake
Cinema
FR
03.06.
20:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

SP 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
Cinema
SA
04.06.
20:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

SP 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
Cinema
SO
05.06.
20:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

SP 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
Cinema
MO
06.06.
20:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

SP 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
Musik
DI
07.06.
20:00

Mel D

ODEON GARTEN
Mel D
Cinema
MI
08.06.
20:15

EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)

SP 2021 · 99 Min. · SP/df · 14 J.
Regie: Fernando León de Aranoa
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
EL BUEN PATRÓN (THE GOOD BOSS)
LUNCHKINO
DI
14.06.
12:15

MAISON DE RETRAITE

F 2020 · 98 Min. · F/d · 12 J.
Regie: Thomas Gilou
MAISON DE RETRAITE
MAISON DE RETRAITE
LUNCHKINO
MI
15.06.
12:15

MAISON DE RETRAITE

F 2020 · 98 Min. · F/d · 12 J.
Regie: Thomas Gilou
MAISON DE RETRAITE
MAISON DE RETRAITE
ODEONkinoreif?
MI
15.06.
17:00

THE AFRICAN QUEEN

UK 1951 · 105 Min. · E/df · 12 J.
Regie: John Huston
THE AFRICAN QUEEN
THE AFRICAN QUEEN
Musik
DO
23.06.
20:00

Nola Kin

ODEON GARTEN
Nola Kin
Musik
MI
03.08.
20:00

Pina Palau

ODEON GARTEN
Pina Palau
Musik
FR
19.08.
20:00

waters blend

ODEON GARTEN
waters blend
waters blend
Cinema

LOVING HIGHSMITH

CH 2021 · 95 Min. · E/df · 12 J. · Regie: Eva Vitija-Scheidegger

Die Liebe und ihr prägender Einfluss auf die Identität sind der heimliche Nährboden für die Werke von Patricia Highsmith. Neben komplexen psychologischen Kriminalromanen wie «The Talented Mr Ripley» oder «Strangers on a Train» schreibt die weltbekannte Autorin mit «The Price of Salt/Carol» Literaturgeschichte: Zum ersten Mal endet eine Liebesbeziehung zwischen zwei Frauen nicht in einem Desaster. Doch Patricia Highsmith kann den 1952 erscheinenden Roman nur unter Pseudonym herausbringen. Zeitlebens sieht sie sich gezwungen, vor ihrer Familie in Texas wie vor der Öffentlichkeit geheim zu halten, dass sie lesbisch ist. Wie viele ihrer Romanfiguren führt sie ein Doppelleben. Über ihr bewegtes Liebesleben – ein für sie immer präsentes Thema – schreibt Patricia Highsmith nur in ihren Tage- und Notizbüchern.
Diese wurden nach ihrem Tod in einem Wäscheschrank in ihrem Haus im Tessin gefunden, wo sie die letzten Jahre ihres Lebens verbrachte. Regisseurin Eva Vitija stützt sich auf diese Schriften. Darüber hinaus ist es ihr gelungen, ehemalige Freundinnen und die Familie von Patricia Highsmith für ihren Kinofilm «Loving Highsmith» zu gewinnen. Entstanden ist eine faszinierende Liebesbiografie, die ins Land der Obsessionen, der doppelten Identität, der Geheimisse und der Sehnsüchte von Patricia Highsmith führt: Ein Film, der ein neues, zuweilen romantisches und poetisches Licht auf eine der schillerndsten Autorinnen des 20. Jahrhunderts wirft.