KINOMAGIE

«Kinomagie» organisiert Kinovorstellungen für Schulen im Kanton Aargau ab 4. Primar – mit einem Akzent auf die Filmbildung: Schülerinnen und Schüler sollen ein Gespür für das Medium Film von der Entstehung bis zur Auswertung entwickeln. Mittels Filmfachperson erhalten Klassen einen vertieften Einblick in formale Aspekte wie Regie, Kamera, Ton- und Sounddesign, Special Effects, Schauspiel, Drehbuch, Genre, Filmkritik, Produktion, Verleih u.a.

Schulvorstellungen können während des ganzen Jahres gebucht werden, nicht mehr wie bis anhin während der beiden Filmwochen. Auf kinomagie.ch sind die aktuellen Filme für Schulvorstellungen und die Partnerkinos aufgeführt wie auch die Informationen für Lehrpersonen zur Anmeldung.

 

Mit der Filmauswahl deckt «Kinomagie» ein möglichst breites Spektrum – mit Schwerpunkt auf den Schweizer Film – ab. Neben den von Kinomagie empfohlenen Filmen können auch alle Filme aus dem Katalog von Trigon-Film und dem Angebot von Kinokultur in der Schule in den Kinos des Kinomagie-Netzwerks zu denselben Bedingungen gebucht werden. Geben Sie einfach bei der Anmeldung den gewünschten Filmtitel an.

 

Schulvorstellungen am FANTOCHE und an den Brugger Dokumentarfilmtagen

im September finden gleich zwei Filmfestivals im Aargau statt bei welchen ein Besuch mit der Schulklasse möglich ist. Das Animationsfilmfestival FANTOCHE Fantoche bietet während dem Festival wie auch unter dem Jahr verschiedene Vermittlungsangebote zusammen mit Filmemacher*innen an. Filmscreenings, Workshops oder Ausstellungen bringen Ihre Schüler*innen zum Lachen, Staunen und Träumen.

Die Brugger Dokumentarfilmtage finden dieses Jahr zum ersten Mal statt. Von Montag, 12. September bis Donnerstag, 16. September werden jeweils am Vormittag Schulvorstellungen mit Filmen aus dem Festival angeboten. Das Rahmenprogramm des Festivals verspricht eine Begegnung mit Regisseurinnen und Protagonisten, die nach Wunsch zu einem Gespräch nach der Vorführung angefragt werden können.